19.01.2004 - 13:46 :: exakt 6 Jahre "offiziell dabei"

Post non-phpwcms related topics here - but I don't want to see "hey check this or that other cms". Post if you have a point or worthwhile comment, don't post just to increase you post count!
Post Reply
pepe
Posts: 3954
Joined: Mon 19. Jan 2004, 13:46

19.01.2004 - 13:46 :: exakt 6 Jahre "offiziell dabei"

Post by pepe » Tue 19. Jan 2010, 21:19

Heute vor genau 6 Jahren habe ich mich im Forum angemeldet...
dabei bin ich schon ein paar Wochen länger, aber da hatte ich selber noch keinen festen Internetzugang!

Eine lange Zeit: 3195 Beiträge und ein Vielfaches an E-Mails zeigen meine Begeisterung für dieses intuitive cms.
Da schießen einem natürlich so einige (nachdenkliche - dumme - kritische) Gedanken durch den Kopf!

Es hat Spass gemacht... zumindest den größeren Teil dieses Zeitraums.
Nicht eingehaltene Terminzusagen haben mir das schöne Script dann zunehmend vermiest.
Trotzdem arbeite ich noch damit. Nicht mehr so intensiv wie in den ersten Jahren zwar, aber trotzdem!
Warum? Weile es einfach gut ist! Weil ich weiss, wie es funktioniert... zumindest meistens :-)

Durch einigen Beiträgen von OG der vergangenen Wochen, in denen er erstmalig sehr deutlich durchblicken lassen hat, dass er andere Schwerpunkte in seinem Leben gesetzt hat, habe ich erkannt, dass es nur noch in kleineren Schritten weitergehen wird...
Ich werde damit leben müssen!
Die Backendverwaltung habe ich schon lange absgeschrieben. Ich komme ohne aus! Die meisten Anfänger sicherlich auch.

Sollte aber angestrebt werden, weitere 6 Jahre auf dem "Markt" zu existieren, so sollten einige Erweiterungen unbedingt in Angriff genommen werden... und das möglichst bald :

1.
Aktualisierung der offiziellen phpwcms Site... insbesondere in Hinblick auf das Escheinungsbild und die Umsetzung als CSS-System. (Wer würde bei der bestehenden Site im TabellenLayout schon "etwas Besonderes" erwarten?)

2.
Vereinfachte Einbindung von Templates (NewBee geeignet).
Ist das eigentlich so kompliziert? Andere machen das doch auch durch ein festes Schema und Einlesen der Dateien!

3.
Vereinfachtes Update des CMS (Momentan immernoch ein Horror für Anfänger)
(Der "normale User" ist unsicherer als der Profi sich in seinen kühnsten Träumen vorstellen kann!)

4.
Überarbeitung des Dateimanagers mit der Möglichkeit, Dateien zwischen BackedUsern zu verschieben bzw. auszutauschen.

5.
Einfach zu handhabendes System für die Eingabe von mehrsprachigen Sites ohne Kunstgriffe und Expertenwissen.
Ein Klick im Backend muss reichen!


Ich habe phpwcms auch geliebt, wegen des tollen Forums... schnelle Antworten, verständlich geschrieben.
Eine wirkliche Community mit gemeinsamen Entwicklungen ist es aber nie geworden... schade!
Vergleiche ich phpwcms mit anderen OS-Programmen (Magento!) und deren "Aufschwung"... was hätte man bloß erreichen können, wenn man gewollt hätte?

Beim letzten (ersten) Usertreffen wurde ein TemplateTransporter abgesprochen... es ist nichts draus geworden?
Warum nicht, wurde im Forum nicht eindeutig begründet :(
Nicht so schlimm, waren doch nur eine gute Hand voll Usern anwesend :roll:
Mein zugesagtes Template war lange fertig... mittlerweile hab ich die Sache "abgeschrieben"!

Besonders Spass gemacht aber hat mir die Möglichkeit, über die Diskussion mit anderen - oft noch viel unwissenderen - Usern, vielen Anfängern bei den ersten Schritten helfen zu können.
Mit einigen hat sich eine echte Freundschaft über das Internet hinaus entwickelt.
Mit vielen stehe ich noch fast täglich in Kontakt... und das Thema?
Natürlich auch immer wieder phpwcms :D

Da soll einer sagen, phpwcms sei nicht "völkerverbindend" !

Momentan "kämpfe" ich seit vielen Stunden damit, die geänderte Einbindung von JavaSripts in phpwcms experimentell auszutesten.
Wie immer sehr mühsam und zeitaufwendig... die Hinweise im Log sind nicht mehr als erste Ansätze. Trotzdem macht es Spass.
Viel besser als Schach, da deutlich geringere Erfolgsschance, was die Sache zu einer echten Aufgabe macht.
Gehirnjogging in höchster Vollendung!

Wenn man dann am Ende aber (meist weit nach Mitternacht) endlich die Lösung ausgetiftelt hat, hat sich die Arbeit wieder gelohnt.
Man ist der Glückseligkeit einen Schritt näher gekommen! So gesehen:

phpwcms ist keine schnödes CMS... nein... mehr eine Religion mit dem Tenor: Der Weg ist das Ziel :D


So, bis 24:00 Uhr ist die Bar noch geöffnet... Wer möchte ein kühles Bier :?:

PS
Spart euch Kommentare auf meine Kritik. Denkt euch euren Teil... und bleibt am Ball!
PROST!

Post Reply