Bootstrap und die Sache mit den OnePagern

Discuss phpwcms here, please do not post support requests, bug reports, or feature requests! Non-phpwcms questions, discussion goes in General Chat!
Old Boy
Posts: 1036
Joined: Fri 23. Nov 2012, 13:52

Re: Bootstrap und die Sache mit den OnePagern

Post by Old Boy » Sun 8. Nov 2015, 19:39

Umsortieren ist natürlich eine Quälerei.
(Ich arbeite dabei bisher - aus der Not heraus - einfach mit einer perfekter Planung :lol: )
Deinem Wunsch würde ich mich aber unbedingt anschliessen...
ich hatte den aber auch vor Jahren bereits wiederholt "geäussert", schon als es noch kein GitHub gab.

Als #43 ist es aber auch in den aktuellen Issues vorhanden.
Vielleicht ist ja bei der dev-gui Planung etwas in der Richtung vorgesehen, wer weiss?
Es würde auf jeden Fall die Entwicklungszeiten bei umfangreichen Sites erheblich verkürzen, denn "die Kunden" wissen oft/meist/eigentlich immer nicht, was sie wollen und ein Umsortieren ist an der Tagesordnung.

Mir (und jedem anderen phpwcms User ebenfalls) wäre schon erheblich weiter geholfen, wenn ein Verschieben des untersten ContentParts nach UNTEN möglich wäre und dabei ein Einreihen an's oberen Ende der CP-Liste realisiert würde...
entsprechend natürlich von ganz oben nach ganz unten!
Besser als nix ... und kann doch eigentlich nicht so zeitaufwendig zu realisieren sein???

Ach Mist, ich beginne schon wieder zu fantasieren... sollte wohl besser mal schnell die Temperatur messen :shock:

User avatar
update
Moderator
Posts: 6380
Joined: Mon 10. Jan 2005, 17:29
Location: germany / outdoor

Re: Bootstrap und die Sache mit den OnePagern

Post by update » Sun 8. Nov 2015, 19:59

Code: Select all

'bs-row-color' => array (   // In dieser Zeile ist kein Unterstrich elaubt!
'title'  => 'bs-row-color', // Auswahl-Name im Backend
'prefix' => '
<section id="%1$s"> // subsection name, zB "bilder"
<div class="fluid %1$s">
<div class="container">
<div class="row">',
// %1$s = "title" oder "CP-Abschnitt" Eintrag, wenn vorhanden | %2$s = Tab-ID
'suffix' => '
</div>
</div>
</div>
</section>'
damit ist das Setzen und Suchen von Ankern (wie von Dir online beschrieben) obsolet und als Weiterleitung heißt es dann einfach #bilder
It's mostly all about webdesign, logo design, new and old pages refresh, print BUT slowly switching to be supporter for the band Mykket Morton. Visit Mykket Morton on FB. Listen Mykket Morton and live videos on youtube.

pepe
Posts: 3954
Joined: Mon 19. Jan 2004, 13:46

Re: Bootstrap und die Sache mit den OnePagern

Post by pepe » Sun 8. Nov 2015, 21:09

Na Prima, wenigstens einer, der bereits durchgeblickt hat!

Aber du musst auch an die vielen NewBees denken, denen man das alles erst noch verklickern muss, dann ist trivial nicht mehr so ganz trivial :?

Ausserdem gilt natürlich immer: Das Bessere war schon immer der Feind des Guten! ...
und kommt dann als Step 2 an die Reihe :wink:

Auf jeden Fall: Gut, dass wir darüber gesprochen haben!

Ich wär ja schon froh, wenn ich die Sache mit dem OFFSET endlich im Griff hätte.
Dann könnte ich an anderen Dingen weiter machen :D


User avatar
update
Moderator
Posts: 6380
Joined: Mon 10. Jan 2005, 17:29
Location: germany / outdoor

Re: Bootstrap und die Sache mit den OnePagern

Post by update » Thu 26. Nov 2015, 19:56

what about piwik?
It's mostly all about webdesign, logo design, new and old pages refresh, print BUT slowly switching to be supporter for the band Mykket Morton. Visit Mykket Morton on FB. Listen Mykket Morton and live videos on youtube.

User avatar
Oliver Georgi
Site Admin
Posts: 9482
Joined: Fri 3. Oct 2003, 22:22
Location: Dessau
Contact:

Re: Bootstrap und die Sache mit den OnePagern

Post by Oliver Georgi » Thu 26. Nov 2015, 20:16

Baust Du analog auf
Oliver Georgi | phpwcms Developer | GitHub | LinkedIn | Kleintierpraxis am Georgengarten

User avatar
Jensensen
Posts: 2986
Joined: Tue 17. Oct 2006, 21:11
Location: auf der mlauer

Re: Bootstrap und die Sache mit den OnePagern

Post by Jensensen » Mon 7. Dec 2015, 02:56

Old Boy wrote:...Auch die Navigation lässt sich mittels Boostrap und den bekannten phpwcms RTs einfach realisieren.
Momentan zickt Firefox noch mit dem punktgenauen Anspringen der Zieladresse , aber ich denke, das ist eine Frage der korrekten CSS-Einträge und sollte lösbar sein... hoffe ich zumindest :? ...
Anker funktionieren offenbar nicht ideal, wenn eine fixierte Navigation verwendet wird.
Durch eigenes Nachdenken habe ich dazu leider keine Lösung gefunden, aber durch eigenes Suchen folgende Info gefunden:
https://github.com/twbs/bootstrap/issues/1768

Es werden Varianten mit padding, javascript und css diskutiert.
mnot stellt dort schließlich eine css-variante vor, die perfekt passt:

Code: Select all

*[id]:before { 
  display: block; 
  content: " "; 
  margin-top: -75px; 
  height: 75px; 
  visibility: hidden; 
}
{so_much} | Knick-Knack. | GitHub
Umlaute im URL sind meistens immer Kacke.

Old Boy
Posts: 1036
Joined: Fri 23. Nov 2012, 13:52

Re: Bootstrap und die Sache mit den OnePagern

Post by Old Boy » Mon 7. Dec 2015, 03:26

Nach Berücksichtigung von Olivers TIPP glaube ich, es doch hinbekommen zu haben... vielleicht irre ich aber auch, muss mal auf anderen Systemen testen!

Aber ich werde mir deinen Vorschlag auf jeden Fall mal genau zur Brust nehmen :)

User avatar
update
Moderator
Posts: 6380
Joined: Mon 10. Jan 2005, 17:29
Location: germany / outdoor

Re: Bootstrap und die Sache mit den OnePagern

Post by update » Mon 7. Dec 2015, 16:07

nameless1 wrote:how to track single page application with ga & jquery
update wrote:what about piwik?
Oliver Georgi wrote:Baust Du analog auf
Habe ich versucht mit analog, ist nix geworden... :?
It's mostly all about webdesign, logo design, new and old pages refresh, print BUT slowly switching to be supporter for the band Mykket Morton. Visit Mykket Morton on FB. Listen Mykket Morton and live videos on youtube.

nameless1
Posts: 847
Joined: Sun 27. Apr 2008, 23:22

Re: Bootstrap und die Sache mit den OnePagern

Post by nameless1 » Mon 7. Dec 2015, 17:31

update wrote: Habe ich versucht mit analog, ist nix geworden... :?
how to track a single page application with piwik & js

breitsch
Posts: 473
Joined: Sun 6. Mar 2005, 23:12
Location: bern switzerland

Re: Bootstrap und die Sache mit den OnePagern

Post by breitsch » Sat 26. Dec 2015, 21:35

Wie ist der Stand punkto OnePage Seiten?
Ohne alles im Detail gelesen zu haben, gibts nur diese Lösung mit den CP's?
Schöner wäre ja eine Lösung mit Artikel=section, also alle Artikel pro Seite auslesen und ein Artikelmenu dazu.
Wäre viel dynamischer in der Handhabung im BE.
Gibt's da was in der Richtung?
http://www.youtube.com/watch?v=jqxENMKaeCU
because it's important!
breitsch

User avatar
Oliver Georgi
Site Admin
Posts: 9482
Joined: Fri 3. Oct 2003, 22:22
Location: Dessau
Contact:

Re: Bootstrap und die Sache mit den OnePagern

Post by Oliver Georgi » Sun 27. Dec 2015, 08:35

Aus meiner Sicht ist alles im System vorhanden, über passendes OnePager Script wie z.B. http://alvarotrigo.com/fullPage/

Dann baut man seine Vorlage entsprechend auf und fängt alle internen Links entsprechend ab und holt den Inhalt per Ajax.

Das ginge auch ohne Ajax, dann holt man per PHP file_get_contents() den Inhalt der Seiten, die am Ende den OnePager bilden. Muss man eben nur die Logik korrekt aufbauen. Ich würde es vermutlich über Kombination der steuernden OnePage mit einem Teaser-CP, der dann wiederum die Struktur bildet (Ankerpunkte) und die IDs der zu holenden Vollartikeldaten liefert. Überlege gerade, ob ich den Teaser nicht mit einer Option ausstatte: Komplettartikel + <!--Section-Marker-->
Oliver Georgi | phpwcms Developer | GitHub | LinkedIn | Kleintierpraxis am Georgengarten

Old Boy
Posts: 1036
Joined: Fri 23. Nov 2012, 13:52

Re: Bootstrap und die Sache mit den OnePagern

Post by Old Boy » Sun 27. Dec 2015, 13:28

Oliver Georgi wrote:...
Überlege gerade, ob ich den Teaser nicht mit einer Option ausstatte: Komplettartikel + <!--Section-Marker-->
Das hört sich sehr vielversprechend an, da werde ich gleich man einen Installations-Bereich vorbereiten ...
"Man muss schliesslich auf Alles vorbereitet sein!"

Old Boy
Posts: 1036
Joined: Fri 23. Nov 2012, 13:52

Re: Bootstrap und die Sache mit den OnePagern

Post by Old Boy » Sun 27. Dec 2015, 18:07

Ich habe gerade mal den ContentPart Register (Tabs) und die neuen Features genutzt, meinen OnePager auf "andere Art" damit aufzubauen...
das geht prima fix und ist echt leicht verständlich...
bisher wurden keine Erweiterungsskripts etc. verwendet, nur die vorhandenen "Bordmittel"!

http://bootstrap.pepes-sandbox.de/onepa ... eln-2.html

Manches klemmt natürlich noch, aber für läppische 45 Minuten Arbeitszeit, bin ich schon ganz zufrieden ... :D
der Rest ist CSS-Feintuning, das kriegen wir auch noch hin.

Über die neuen Felder im ContentPart kann man nahezu "unendliche" Varianten der Anzeige steuern und schalten, ohne an das Template selber Hand anlegen zu müssen!
Durch die freie Benennung der Labels versteht auch der weniger geübte phpwcms EDITOR sofort, WAS er mit den Schaltern und Eingabefeldern "anstellen" kann!!!

Ich bin irre gespannt, was Oliver als Nächstes mit diesen neuen Möglichkeiten kreieren wird...
der momentane "Ansatz" ist auf jeden Fall bereits epochal :!:

Post Reply