Wegen #ISSUE 143 Verlust eines Auftrages!

Hier bekommst Du deutschsprachigen Support. Keine Fehlermeldungen oder Erweiterungswünsche bitte!
User avatar
kukki
Posts: 1669
Joined: Mon 7. Feb 2005, 20:02
Location: Berlin Köpenick
Contact:

Wegen #ISSUE 143 Verlust eines Auftrages!

Post by kukki » Tue 2. Jun 2015, 09:34

Vor wenigen Tagen musste ich mich - notgedrungen :evil: - aus einem attraktiver Auftrag zurückziehen, weil bis heute die vom 30. März 2015 (und auch schon davor) vermekte Fehlermeldung nicht gangbar gemacht wird. Seit Oktober 2014 habe ich wegen diesen Auftrags mir ein Bein ausgerissen - ich kann nun leider nicht mehr so richtig nachvollziehen, warum dieses wichtige Issue nicht in Ordnung gebracht wird. Verärgert ist kein Ausdruck, zumal auch jeder, der mit diesem System angefangen hat und noch nicht die notwendige Erfahrung besitzt, damit uf die Schnauze fällt, weil kein einfacher User SEINE Artikel bearbeiten kann, die von Admin eingestellt wurden.

Ich bitte also hiermit noch einmal nachdrücklich um Ausbesserung des Fehlers! Jetzt bitte!

[NACHTAG]
Ich habe noch einen Kunden, der die Version phpwcms 1.4.2 (2009/03/07) hat. Dort habe ich diesen Zustand auch noch einmal probiert .... Ich glaube ja fast, das hat noch nie so richtig funktioniert!
Lieber arm dran als Arm ab!

meine historische Website: Jagdgeschwader 300 1.9.8
kukki's SpIeLwIeSe V.1.9.12 R550 responsive

Old Boy
Posts: 1139
Joined: Fri 23. Nov 2012, 13:52

Re: Wegen #ISSUE 143 Verlust eines Auftrages!

Post by Old Boy » Tue 2. Jun 2015, 12:01

Deinen Ärger kann ich gut verstehen...
und du hast Recht, das Ding hat nie "sauber" funktioniert, sodass ich schon vor Jahren eine "Ausweichmöglichkeit" gesucht habe.

Deshalb hier ein TIPP/Versuch das Problem vielleicht zu umdribbeln.

Kannst du nicht für den jetzigen ADMIN eine oder mehrere "SUPERUSER" Berechtigung einrichten,
nach diesem Schnittmuster hier: http://www.phpwcms-howto.de/wiki/doku.p ... /superuser
der nur ihm/ihnen den Zugang zum Bereich ADMIN gewährt und den momentanen "einfachen USERN" anschliessend ADMIN-Rechte vergeben ...

dann sollte das doch bereits funktionieren, was du erreichen willst ... mit etwas gutem Willen :idea:

Probier mal ... ich denke, dass klappt, denn bei mir laufen mehrere Installationen auf diese Weise ohne Probleme seit Jahren :!:
Bisher hat es damit noch keine unliebsamen Geschehnisse gegeben, wenn die EDITOREN sich innerhalb IHRES Bereichs "bewegen".

OK, natürlich kann im Artikelbereich dann jeder ADMIN jedem Kollegen in die Frequenz funken...
aber der bekommt dann umgehend eine Abmahnung, schriftlich mit Durchschlag an die Personalabteilung :?
Wollen wir doch mal sehen :wink:
Das Wunderwort ist hier eigentlich, wie immer und überall: DISZIPLIN bei der Arbeit :idea:

User avatar
kukki
Posts: 1669
Joined: Mon 7. Feb 2005, 20:02
Location: Berlin Köpenick
Contact:

Re: Wegen #ISSUE 143 Verlust eines Auftrages!

Post by kukki » Tue 2. Jun 2015, 12:33

Das habe ich gesehen, und auch überlegt, ob ich diesen Hack weitergebe.
Aber- man wollte dieses System selber weiter verwalten, sprich sogar die Updates fahren, dafür hatte man einen neuen Mitarbeiter eingestellt :cry:
Das heißt, was tun beim nächsten Updade, funktioniert das Teil dann noch, wie gebe ich dem Mitarbeiter das ins Updrade mit .... zumal diese ja auch nicht auf den Kopf gefallen sind. Ist mir einfach zu heiß! Und es macht auch keinen besonders guten Eindruck, wenn man bereits bei der Installation des Systems mit einem Hack hantiere :|

Außerdem sollen dann noch weitere User und Superuser (aus örtlich getrennten Büros) dazukommen ....
OK, natürlich kann im Artikelbereich dann jeder ADMIN jedem Kollegen in die Frequenz funken...
Genau das hat mich dazu veranlasst, Oliver schon vor längerer zeit dazu zu bewegen, dieses BE-Durcheinander in Ordnung zu bringen! Da nutz die Abmahnung auch nichts, wenns Brennt oder andere Mitarbeiter neugierig sind ....Das Risiko gehe ich mit meinem Hack ja auch ein - und das gefällt mir auf Dauer gar nicht!
Lieber arm dran als Arm ab!

meine historische Website: Jagdgeschwader 300 1.9.8
kukki's SpIeLwIeSe V.1.9.12 R550 responsive

Old Boy
Posts: 1139
Joined: Fri 23. Nov 2012, 13:52

Re: Wegen #ISSUE 143 Verlust eines Auftrages!

Post by Old Boy » Tue 2. Jun 2015, 14:16

Meine persönliche Maxime hinsichtlich phpwcms:

Wenn ein funktionierendes RECHTSSYSTEM zwingend/sinnvoll ist ... ist von der Verwendung von phpwcms ABZURATEN :?
Bei Privaten Internet-Sites und Webauftritten von kleineren Firmen ... ist phpwcms eine wunderbare CMS-Lösung :D

Obwohl, aus dem ehemals "einfach" zu bedienenden CMS ist in den letzten 10 Jahren eine außerordentlich komplexe Sache geworden, für deren 100%ige Nutzung möglichst eben so viele Jahre Einsatz-Erfahrung ... und viel Nerven erforderlich sind.

Wenn ich nur an den CP "BILDER" denke ... und mögliche Updates :roll:

Aber mir hat ja schon als Kind das bekannte "Angelspiel" sehr viel Freude bereitet:
Halte die Angelschnur rein in den Teich und du weisst nie, was dich für eine Überraschung erwartet.
Bei phpwcms ist es ähnlich ... und genau das macht es ja eben so interessant; für mich!
Bloss gut, dass ich nicht mein Brot damit verdienen muss, dann würde's mich nerven :wink:

Ob das auch der Grund ist, dass hier im Forum kaum noch ein bekanntes Gesicht der "ersten Stunden" zu finde ist :?
Wo mögen sie wohl alle geblieben sein, die Spezialisten mit den 4 stelligen Kommentarzahlen ?

User avatar
update
Moderator
Posts: 6395
Joined: Mon 10. Jan 2005, 17:29
Location: germany / outdoor

Re: Wegen #ISSUE 143 Verlust eines Auftrages!

Post by update » Tue 2. Jun 2015, 14:24

Old Boy wrote:Wo mögen sie wohl alle geblieben sein, die Spezialisten mit den 4 stelligen Kommentarzahlen ?
Es gibt genau 15 User mit 4-stelligen Kommentarzahlen... ;)
It's mostly all about webdesign, logo design, new and old pages refresh, print BUT slowly switching to be supporter for the band Mykket Morton. Visit Mykket Morton on FB. Listen Mykket Morton and live videos on youtube.

Old Boy
Posts: 1139
Joined: Fri 23. Nov 2012, 13:52

Re: Wegen #ISSUE 143 Verlust eines Auftrages!

Post by Old Boy » Tue 2. Jun 2015, 14:31

Na ja, ich denke, du weisst, wie ich das gemeint habe :wink:

User avatar
update
Moderator
Posts: 6395
Joined: Mon 10. Jan 2005, 17:29
Location: germany / outdoor

Re: Wegen #ISSUE 143 Verlust eines Auftrages!

Post by update » Tue 2. Jun 2015, 15:09

:lol:
It's mostly all about webdesign, logo design, new and old pages refresh, print BUT slowly switching to be supporter for the band Mykket Morton. Visit Mykket Morton on FB. Listen Mykket Morton and live videos on youtube.

User avatar
Oliver Georgi
Site Admin
Posts: 9593
Joined: Fri 3. Oct 2003, 22:22
Location: Moscow, Russia
Contact:

Re: Wegen #ISSUE 143 Verlust eines Auftrages!

Post by Oliver Georgi » Wed 3. Jun 2015, 06:28

Mal im Ernst, was soll das? Sich beklagen und die Verantwortung indirekt mir anzulasten, doch selbst nichts dazu beizutragen. Wo ist das Problem, selbst für die Lösung zu sorgen?

Ich darf wirklich daran erinnern, dass viele Neuerungen im CMS aus bezahlter Projektarbeit bestehen. Das heißt ANDERE haben dafür bezahlt, dass es eine Lösung für gestellte Probleme gab und gibt. Zeit ist für uns alle leider ein nahezu unersetzliches Gut.
Oliver Georgi | phpwcms Developer | GitHub | LinkedIn | Систрон

User avatar
kukki
Posts: 1669
Joined: Mon 7. Feb 2005, 20:02
Location: Berlin Köpenick
Contact:

Re: Wegen #ISSUE 143 Verlust eines Auftrages!

Post by kukki » Wed 3. Jun 2015, 08:07

Oliver Georgi wrote:Mal im Ernst, was soll das? Sich beklagen und die Verantwortung indirekt mir anzulasten, doch selbst nichts dazu beizutragen. Wo ist das Problem, selbst für die Lösung zu sorgen?
Ja, mal ganz im Ernst :x

Ich erinnere nur daran, dass Du - Oliver- mehrfach Angebote von Usern bekommen hast, so dass andere Programmierer helfend zur Seite hätten stehen können.
Aber- Herr Georgi hat eine solche Hilfe lauthals abgelehnt - warum auch immer ist hierbei absolut wurscht und unrelevant!

Die Verantwortung ist und bleibt damit VOLL AUF DEINER SEITE.
Hör auf zu Jammern und mach das, wo Du Dich in Deiner Eigenverantwortung Dich selbst hingestellt hast.


:!: Dieser Bug wird seit langer Zeit mitgeschleppt.:!: - von Dir verursacht, niemand ist dafür weiter zu benennen und dann dafür eine "bezahlte Projektarbeit" deklarieren zu wollen ---- ich bin :shock: :evil:
Sich aus der Verantwortung stehlen zu wollen und anderen den "schwarzen Peter" zuzuschieben, ist mehr als nur unfair und verantwortungslos.
DU hast das verzappt, keiner von uns, Du hast die alleinige Verantwortung übernommen, keiner von uns. Damit bist Du für jeden Bug verantwortlich, keiner von uns .

Wenn Du keinen Bock mehr hast, dann macht doch einfach alles dicht. Zeige uns, Du hat Dich übernommen, Du willst nicht mehr weitermachen und bäckst nur noch seine eigenen Brötchen.

Mach's, zeige wenigsten noch Format!

.... verdammte Schschschei.... hier!

Es hat mich Überwindung gekostet, nicht völlig auszurasten! :twisted: - nebenbei, diesen Artikel habe ich auch noch anderen vorgelegt, mit dem entsprechenden Kommentar dazu!
Lieber arm dran als Arm ab!

meine historische Website: Jagdgeschwader 300 1.9.8
kukki's SpIeLwIeSe V.1.9.12 R550 responsive

User avatar
Oliver Georgi
Site Admin
Posts: 9593
Joined: Fri 3. Oct 2003, 22:22
Location: Moscow, Russia
Contact:

Re: Wegen #ISSUE 143 Verlust eines Auftrages!

Post by Oliver Georgi » Wed 3. Jun 2015, 08:54

Was soll das? Da ich Deiner Aussage nach eine funktionierende Lösung, in eine nicht funktionierende verwandelt habe, dürfte es ein Leichtes für Dich sein, diesen Fehler über die offenen Quellen herauszufiltern, zu korrigieren und zur Integration vorzulegen?

Wieviel Freude macht es, jemanden mit solchen unüberlegten Äußerungen ernst zu nehmen?

Ich war wirklich versucht, Deinen komplett undurchdachten Beitrag sofort zu löschen. Bitte überdenke Deine Position noch einmal — in Ruhe. Vor allem lies, was ich geschrieben habe. Ich habe nichts reklamiert, noch Dich um irgendeine Zahlung an mich gebeten, um das anscheinend nur Dich drängende Problem zu lösen.

Leider förderst Du mit Deiner Art nicht, was eigentlich in Deinem Interesse wäre.
Oliver Georgi | phpwcms Developer | GitHub | LinkedIn | Систрон

User avatar
update
Moderator
Posts: 6395
Joined: Mon 10. Jan 2005, 17:29
Location: germany / outdoor

Re: Wegen #ISSUE 143 Verlust eines Auftrages!

Post by update » Wed 3. Jun 2015, 09:37

Na, kukki, jetzt komm mal wieder runter!
Mir ist auch vor ein paar Wochen ein fetter Auftrag durch die Lappen gegangen, einfach weil phpwcms zu sehr eine "onemanshow" und meine Firma auch kaum größer ist.
In den letzten 40 Jahren sind mir sicherlich Aufträge in Höhe von 1 - 2 Mio "verloren" gegangen (als hätte ich sie denn je gehabt). Im gleichen Zeitraum habe ich aber locker das 10-fache realisiert, nicht gerechnet all die Umsätze der von mir einmal initiierten Firmen.
Es kommt immer wieder mal ein Hase vorbei, den man schießen kann und der Fokus sollte für die Bären nicht verloren gehen (um's mal eher revanchistisch auszudrücken) ;)
Aber wir wissen ja, womit wir arbeiten und auch, warum wir das tun!
It's mostly all about webdesign, logo design, new and old pages refresh, print BUT slowly switching to be supporter for the band Mykket Morton. Visit Mykket Morton on FB. Listen Mykket Morton and live videos on youtube.

kmstario
Posts: 387
Joined: Thu 27. Jul 2006, 11:34
Location: Berlin
Contact:

Re: Wegen #ISSUE 143 Verlust eines Auftrages!

Post by kmstario » Wed 3. Jun 2015, 13:25

update wrote:Aber wir wissen ja, womit wir arbeiten und auch, warum wir das tun!
Genau so sieht es aus :!:
Ich musste auch schon viele Projekte sausen lassen, trotz langwieriger Vorarbeit und Möglichkeiten der Umsetzung.
Man muss halt wissen, an welcher Stelle man bei Leistungen zusagt und wann besser nicht oder eine Alternative empfiehlt.

Ich finde das Verhalten hier von Kukki echt schlimm. Wenn alles so furchtbar ist, verstehe ich nicht warum Du dir nicht einfach eine Alternative suchst. Das Netz ist voll davon. Mach ruhig so weiter und mit etwas Glück haut OG in den Sack und dann gibt es für DICH, für UNS alle ganz andere Probleme.

Mach einfach mal Urlaub und fahr mal etwas runter :wink:

Sonnige und entspannende Grüße, Andreas

Oooohhhhhmmmmmmmmm....
--------------------------------------------

Alles Gelingen hat sein Geheimnis, alles Mißlingen seine Gründe.
PHPWCMS ist einfach nur großartig!

AnnaK
Posts: 37
Joined: Thu 25. Sep 2008, 15:07
Location: Petershagen/b. Berlin

Re: Wegen #ISSUE 143 Verlust eines Auftrages!

Post by AnnaK » Wed 3. Jun 2015, 14:37

Als ewiger Mitleser - muss ich mich an dieser Stelle mal einklinken, denn sorry -ich bin daran ein wenig mit schuldig!
Ich kenne "kukki" schon eine lange Zeit, er wohnt ja in der Nähe. Und ich habe ihn dazu auch noch telefonisch ermuntert. :| :roll: Er war anfangs zuversichtlichm, dass der Bug bearbeitet werden würde .... nu ja- ein sehr großer Auftrag ist weg, der Ärger ist absehbar gewesen.

Und ich denke, er wird da im Moment nichts zurückziehen wollen - der ist jetzt so etwas von aufgebracht :?
Habe gerade mit ihm gerade noch einmal telefoniert. Eigentlich ein heller Kopf - ein wenig impulsiv, aber er hat jetzt seinen Kopf .... lasst ihn mal zur Ruhe kommen, er fängt sich schon wieder, vielleicht kann OG ihn mit einer Korrektur beruhigen, wenn er das will!
Lieber Kies in der Tasche, als Sand im Getriebe.

User avatar
update
Moderator
Posts: 6395
Joined: Mon 10. Jan 2005, 17:29
Location: germany / outdoor

Re: Wegen #ISSUE 143 Verlust eines Auftrages!

Post by update » Wed 3. Jun 2015, 16:15

AnnaK wrote:lasst ihn mal zur Ruhe kommen, er fängt sich schon wieder
denke ich auch... ist halt irgendwie "dumm" gelaufen. Aber wie ich schon zu beschreiben versuchte: Das Leben ist ein Auf und Ab :roll:
It's mostly all about webdesign, logo design, new and old pages refresh, print BUT slowly switching to be supporter for the band Mykket Morton. Visit Mykket Morton on FB. Listen Mykket Morton and live videos on youtube.

Old Boy
Posts: 1139
Joined: Fri 23. Nov 2012, 13:52

Re: Wegen #ISSUE 143 Verlust eines Auftrages!

Post by Old Boy » Wed 3. Jun 2015, 18:39

Na ja Leuts, kukki hat echten Ärger, denn auch bei ihm gehts um KOHLE.
Warum also nicht mal Druck ablassen dürfen.
Foren in denen unablässig gelobt werden, bringen auch niemanden wirklich weiter!

Für mich ist schon seit Jahren klar - Oliver hat's mehrfach "mehr" als angedeutet in seinen Schreiben - dass er Zeit nur dann für phpwcms aufwenden kann, wenn ein ernster Sicherheitsfehler zu beheben ist oder er selber eine Entwicklung für Kunden benötigt, die er dann ggf. in das System einfliessen lässt. GGF!

Ich fand diese Aussage für mich sehr hilfreich.
Ich erwarte seit dem Zeitpunkt also Nichts, freue mich aber natürlich über Sinnvolles , wenn es dann kommt.
Damit kann ich gut leben.
Zugegeben, ich benutze phpwcms auch nur zum Spass und nicht um meine Brötchen damit zu verdienen.

Auch ich würde kukki raten, sich doch mal in eine Alternative einzuarbeiten ... für die DICKEN DINGER!
Für die "leichtere Koste" sollte man natürlich bei dem guten alten phpwcms bleiben, denn immerhin hat man sich ja seit mehr als einem Jahrzehnt !!! in Vieles reingewurschtelt, was einem "wie nix" von der Hand geht, wäre doch schade, das KnowHow verkommen zu lassen.

Also kukki, den Kopf nicht hängen lassen, der gute Boxer steht immer wieder auf und verliert mit Ehre und erhobenem Haupt!


Ein Wunsch an Oliver sei aber gestattet:
Die recht klein gewordene Gemeinde nicht hinhalten, sondern einfach mal sagen, wenn eine Fehlermeldung/ Wunsch-Feature NICHT bearbeitet wird / werden kann.
Die Aussage: "Das lässt sich in 1-2 Tagen erledigen" z.B., weckt natürlich grosse Hoffnungen bei dem "Harten Kern" der phpwcms user!
Warum nicht einfach sagen: Nix, keine Zeit, wird nicht gemacht!

Wäre damit nicht beiden Seiten geholfen?

Post Reply