Artikel Sortierung und Admin-Rechte

Hier bekommst Du deutschsprachigen Support. Keine Fehlermeldungen oder Erweiterungswünsche bitte!
Post Reply
thoblerone
Posts: 104
Joined: Fri 27. Jan 2006, 23:34
Location: Essen, Germany
Contact:

Artikel Sortierung und Admin-Rechte

Post by thoblerone » Sat 20. Nov 2010, 17:16

Hallo Leute,

im Moment erstelle ich eine Webseite, die verschiedenen Jugendzentren und -organisationen u.a. einen gemeinsamen Terminkalender bereitstellen soll. (S. dazu meine Anpassung des cmCalendar an anderer Stelle). Für detaillierte Termininformationen möchte ich gerne die Artikellinks nutzen.

Also müssen die Benutzer des Systems in der Lage sein, Artikel zu erstellen bzw. zu bearbeiten, aber ohne die Navigation selbst stören zu können. (Internet für Jugendheimleiter ist 'ne spannende Sache :)). Natürlich läuft deren Backend-Account als einfacher Backend-Benutzer ohne Admin Rechte.

Nun stelle ich aber fest, dass irgend etwas noch nicht ganz sauber läuft. Der Testfall ist aber leider nicht ganz simpel.

1. Die Seitenstruktur umfasst die Startseite mit mehreren untergeordneten Elementen. Nichts aufregendes.
2. Zu jedem der Navigationspunkte gibt es jeweils einen Artikel im System, der dem cmsAdmin gehört. Weil am Sortierer erst mal nicht gefummelt wurde, steht dessen Wert auf 0.
3. Ein Navigationspunkt nennt sich "Kalender", hier ist der cmCalendar in Action und in weiteren Artikeln des gleichen Bereichs sollen später die Termindetails gepflegt werden.
4. Für den Testfall wird noch ein nicht-Admin-Account benötigt. Ich nenne ich mal cmsUser und er loggt sich nun ins Backend ein und das Spiel kann beginnen :?

5. Um einen neuen Artikel anzulegen, geht es in den Artikelbereich. Im Bereich "Kalender" wird vereinbarungsgemäß ein neuer Artikel angelegt, indem auf das Plus-Symbol in der Zeile der Navigation geklickt wird.
6. Artikeldaten werden eingegeben, der Artikel auf sichtbar gestellt und gespeichert.

A
Und schon haben wir das erste Problem: je nach Wert des Sortierers fügt sich der Artikel in die Struktur ein. Mit Pech und beim skizzierten Szenario sogar immer fügt er sich als erster ein und schwupps - hat jemand ohne es zu wollen und zu wissen den Siteinhalt empfindlich gestört. Die Hauptnavigation zeigt auf den neuen Artikel statt auf den vorgesehenen Inhalt. Statt des Kalenders sieht der Besucher der Website z.B. nur noch die Info für ein bestimmtes Ferienlager.

B.
Ein wohl trainierter cmsUser merkt das vielleicht noch :wink: und hat dann aber das zweite Problem: die Pfeil-Buttons in der Artikelliste sind für ihn scheinbar funktionslos. Der cmsUser hat nun keine Chance, seinen Artikel auf diesem Wege nach unten zu schieben. Trotzdem ändert er etwas!

C.
Was mich an diesem Fall irritiert , ist dass sich die Sortierung-Nummer der beteiligten Artikel ändert. So hatte ich die Idee, den Sortierer der Hauptartikel als cmsAdmin auf -100 einzustellen (was nicht ganz einfach ist). Mein cmsUser sei nun so böse und stellt -200 ein, womit der Artikel erst einmal ganz oben landet. Beim Versuch, diesen per Pfeilbuttons am Hauptartikel vorbei zu schieben, ändert er mit dem ersten Klick seinen eigenen Sortierer auf 10 und den Sortierer des Hauptartikels auf 20. Alle weiteren Klicks auf den Pfeil nach unten bewirken gar nichts. Der cmsUser ist nun aber endgültig machtlos, denn er kann ja nur den Sortierer seiner eigenen Artikel händisch Pflegen.

Habe ich beim Aufsetzen des Systems irgendetwas falsch gemacht? Habe ich ein Szenario gefunden, in dem die cmsAdmin / cmsUser-Idee ein Fehlverhalten liefert?

Ich bitte um Lösungsvorschläge!

LG
Thomas

Post Reply