eutin-kb.de

post released sites here made with phpwcms
h.ziehm
Posts: 8
Joined: Thu 6. Dec 2007, 08:17

eutin-kb.de

Post by h.ziehm » Thu 6. Dec 2007, 08:20

Hallo,

ich habe bei dieser Seite Flash und XML im Frontend, sowie phpwcms im Backend genutzt, um für eine Bibliothek ein interaktives Buch zu entwickeln. Jede Seite repräsentiert einen Artikel, das Inhaltsverzeichnis, sowie die Navigationsleiste oben sind dynamisch, die Veranstaltungen werden über ExDataModule eingepflegt.
Es ist mein erstes Projekt mit phpwcms und dafür, finde ich, recht gut gelungen;-)

Link: http://www.eutin-kb.de

Gruß Hauke

spirelli
Posts: 996
Joined: Tue 27. Jul 2004, 13:37
Location: London

Post by spirelli » Thu 13. Dec 2007, 19:38

Well done. Looks very nice. Just a few comments:

Clicking on "weiter" below page 22 and clickin on "zuruck" when on page 1 should shut the book.

Good that you have a link to Google Maps. However, this link is invisible and people won't realise it's there. Consider introducing s text style for links.
Same with Katalog in the Inhaltsverzeichnis. People won't realise that they can click on this. I think you should make the word "extern" also a link and use your arroe symbol with it.
Same with the events calendar It is not obvious that you can click on the events. Not everyone will read the text on the opposite page!

The shadow near the spine of the book is too strong in the Flash version. It's much better in the HTML version.

Page1 of the Flash version is soooooo much nicer than in the HTML version. Why have it differently?

You should left align your text (not justified). The word spacings in some lines are horrifically big.

Try making the sub-headings a bit larger in the Flash version. At the size it is now the text isn't rendered very nicely with letters touching each other.


Ok, I'll stop for now. Hope this helps.
All the best.

User avatar
Heiko H.
Posts: 868
Joined: Thu 27. Oct 2005, 11:41
Location: Dresden
Contact:

Post by Heiko H. » Thu 13. Dec 2007, 20:32

Sorry, aber wo wird da phpwcms verwendet??? :shock:


Heiko
Not longer here - sorry...

Haubner-IT GbR Dresden

h.ziehm
Posts: 8
Joined: Thu 6. Dec 2007, 08:17

Post by h.ziehm » Fri 14. Dec 2007, 15:14

Hey,

thanks a lot for your reply. I will try to implent your suggestions as soon as possible. Your're right about the HTML 1st page looking a bit ugly in **** to the flash one.
What do you mean with subheadlines? The ones in the light blue box on the top of each page? Or inside the main text?

PHPWCMS can be seen as the whole Backend to the Flash/HTML Frontend, all of the stucture and content is maintained with the help of the CMS.

Hauke

User avatar
flip-flop
Moderator
Posts: 8178
Joined: Sat 21. May 2005, 21:25
Location: HAMM (Germany)
Contact:

Post by flip-flop » Fri 14. Dec 2007, 15:41

Sieht gut aus die Site aber ->
eine Kreisbibliothek läßt zu dass du mit Frames, Flash oder JS (ohne Fallback) arbeitest?
http://www.heise.de/ct/04/18/186/ wrote:Barrierefrei per Gesetz
Einigen Webmaster bleibt gar keine Wahl: Ihre Seiten müssen nach dem 31. Dezember 2005 zwingend behindertengerecht sein. Betroffen sind alle Web-Auftritte, die aus der öffentlichen Hand finanziert werden. Die Missachtung des Gesetzes kann teuer zu stehen kommen, .......
Dort fließen doch sicher auch teilweise öffentliche Mittel.
Rein technisch gesehen ist diese Kombination sicher eine Meisterleistung ohne Frage. Nur kann dies auch jemand anderes techn. pflegen außer dir/euch?

Knut
>> HowTo | DOCU | FAQ | TEMPLATES/DOCS << ( SITE )

h.ziehm
Posts: 8
Joined: Thu 6. Dec 2007, 08:17

Post by h.ziehm » Fri 14. Dec 2007, 16:06

Hallo,

ja, das ist richtig. Der Käufer der Homepage ist zum Glück nicht der Kreis Ostholstein, sondern der Verein der Freunde und Förderer der Bibliothek. Deshalb müsste eigentlich auch richtig im Impressum stehen, dass der Verein der Träger der Homepage ist. Danke für den Tipp.

Eine behindertengerechte Gestaltung wäre dann nur in einer Extraseite möglich. Also die HTML-Seite einstampfen, die ja eigentlich für Leute gedacht ist, die kein Flash haben, das Buchlayout verwerfen und dann ein einfaches CSS-basiertes Layout machen.

Gruß Hauke

spirelli
Posts: 996
Joined: Tue 27. Jul 2004, 13:37
Location: London

Post by spirelli » Fri 14. Dec 2007, 16:46

h.ziehm wrote:What do you mean with subheadlines? The ones in the light blue box on the top of each page? Or inside the main text?
Hauke
I mean the small headers like "Ausleihe", Fernleihe", etc.
Btw, your Englsih is really good. Compliments.

User avatar
flip-flop
Moderator
Posts: 8178
Joined: Sat 21. May 2005, 21:25
Location: HAMM (Germany)
Contact:

Post by flip-flop » Fri 14. Dec 2007, 17:34

Na ja, ich interpretiere das mal so, die Entscheidungsträger im Verein sind nicht gerade mit ausgeprägtem Wissen was I-Net angeht gesegnet. Denn dann wäre das so sicher nicht passiert.
Ich verstehe dich aber auch nicht ganz, wie du so eine techn. Konstruktion in diesem Fall verkaufen kannst.
Wahrscheinlich hattet ihr einen anderen Denkansatz der nicht so pragmatisch ist sondern eher in Richtung Werbung und schöne Bilder geht.

Die Idee mit dem Buch und die eigentliche Ausführung ist sehr gut.
Fehlt jetzt noch das Copyright. Der Inhalt der Seiten kommt doch aus phpWcms?

Knut
>> HowTo | DOCU | FAQ | TEMPLATES/DOCS << ( SITE )

h.ziehm
Posts: 8
Joined: Thu 6. Dec 2007, 08:17

Post by h.ziehm » Fri 14. Dec 2007, 19:42

Ja,

prinzipiell hast du Recht. Die hatten vorher eine Seite, die eher schlecht als recht war, aber wahrscheinlich auch noch im Internet Explorer 2 ordentlich dargestellt wurde.

Aber muss es immer eine statische Seite sein?
Ich bin der Meinung, dass gerade die Flash-Seite etwas Besonderes ist, dass sicher nicht jede Bibliothek hat. Der Flash-Player hat immerhin eine Verbreitungsrate von 99%, die Seite läuft sowohl im IE als auch im Firefox und Safari gut und vor allem ist die Navigation kinderleicht. Es gibt ein Inhaltsvereichnis, eine Navigationsleiste oben drüber, ich kann per Weiter und Zurück in den Seiten blättern, ja sogar die Seiten per Maus "anfassen" und blättern.
Sollte jemand nicht Flash haben, dann kann er ja alternativ die HTML-Version wählen.

Die Leute dort sind jedenfalls mächtig stolz auf ihre neue Internet-Seite, warum sollte ich da ein schlechtes Gewissen haben?

Ich werd mich aber beim Kreis noch einmal schlau machen.

Was meinst du mit dem Copyright? Der Inhalt kommt aus phpwcms, das ist richtig.

Gruß Hauke

User avatar
flip-flop
Moderator
Posts: 8178
Joined: Sat 21. May 2005, 21:25
Location: HAMM (Germany)
Contact:

Post by flip-flop » Fri 14. Dec 2007, 20:11

Inhalt aus phpWcms: Ich meine den Eintrag im Header?
Die Leute dort sind jedenfalls mächtig stolz auf ihre neue Internet-Seite, warum sollte ich da ein schlechtes Gewissen haben?
Du sollst kein schlechtes Gewissen haben. Es ist jedem selbst überlassen was er für richtig und gut befindet.

Eine geframte Seite und JS ohne Fallback ist nun wirklich Technik von vorgestern.
Du schließt außerdem mit allen gezeigten Varianten Menschen aus die in irgendeiner Art eine visuelle Behinderung mitbringen. Und das werden mit steigendem Altersdurchschnitt immer mehr. - Das geht m.M.n. nicht bei einer Bibliothek die natürlich auch Hörbücher und andere entsprechende Dinge im Angebot hat.

Flash ist sicher eine feine Sache allerdings sehr arbeitsaufwendig. Komplette Flash-Seiten sind mittlerweile zudem völlig out. Wird i.d.R. partiell eingesetzt.

Hier ist in meinen Augen eine sehr gute Arbeit am Kernthema vorbei gelaufen.

Aber letztendlich geht es mich nichts an. Ist nur meine Meinung. Die techn. Umsetzung als solche ist klasse.

Gruß Knut
>> HowTo | DOCU | FAQ | TEMPLATES/DOCS << ( SITE )

h.ziehm
Posts: 8
Joined: Thu 6. Dec 2007, 08:17

Post by h.ziehm » Sat 15. Dec 2007, 18:01

Hallo Knut,

ich denke, du hast mich überzeugt. Ich bin gerad dabei, eine pure HTML-Version zu gestalten: http://www.eutin-kb.de/purhtml/
Ist XHTML-Konform, alle Bilder beinhalten titles, um die barrierefreie Vorgabe zu gewährleisten. außerdem werde ich noch eine Schriftgrößenänderung einbauen via css-selector. Oben habe ich eine Link zur Flash-Seite, die dann aber die Hauptseite bleiben wird, so dass der Benutzer zu Begin wählen kann zwischen Flash und interaktiv und XHTML und statisch/barrierefrei.

Gruß hauke

User avatar
flip-flop
Moderator
Posts: 8178
Joined: Sat 21. May 2005, 21:25
Location: HAMM (Germany)
Contact:

Post by flip-flop » Sat 15. Dec 2007, 18:12

Weshalb statisch? Bring das Teil doch mit phpWcms auf die Reise.
Ein ordentliches DropDown (ohne JS) findest du hier: http://www.phpwcms.de/forum/viewtopic.php?t=16080
Geht natürlich auch mit einer geteilten Navi: http://www.phpwcms.de/forum/viewtopic.php?p=83839#83839

Knut
>> HowTo | DOCU | FAQ | TEMPLATES/DOCS << ( SITE )

h.ziehm
Posts: 8
Joined: Thu 6. Dec 2007, 08:17

Post by h.ziehm » Sat 15. Dec 2007, 18:45

Ist das barrierefrei? Ich denke, ich werde das ganz einfach halten. Sieht ja auch so ganz gut aus.

gruß hauke

User avatar
flip-flop
Moderator
Posts: 8178
Joined: Sat 21. May 2005, 21:25
Location: HAMM (Germany)
Contact:

Post by flip-flop » Sat 15. Dec 2007, 19:00

Natürlich bekommst du dass barrierefrei hin. (Mit dem DropDown nicht, da würden alle Links vorgelesen, da natürlich im Hintergrund alle komplett generiert sind). -> Also die geteilte Navi. (Eignet sich von der Logik her auch sehr gut).
Ich denke, ich werde das ganz einfach halten.
Mhh, und wer pflegt die Seite dann? Ich verstehe langsam den Sinn nicht mehr weshalb du überhaupt ein CMS verwendest.

Knut
>> HowTo | DOCU | FAQ | TEMPLATES/DOCS << ( SITE )

h.ziehm
Posts: 8
Joined: Thu 6. Dec 2007, 08:17

Post by h.ziehm » Sat 15. Dec 2007, 20:30

Moment,

wieso sollte ich denn kein CMS verwenden?
Ich kann doch den gesamten Inhalt über phpwcms pflegen. Denn sowohl das Flash-Buch als auch die HTML-Version bekommen doch ihren kompletten Inhalt und die komplette Strukturierung aus dem cms bzw der Datenbank.
Sämtliche Menüpunkte und Artikel werden ja original verwendet.

Ich benutze nur nicht das gegebene Frontend von phpwcms, sondern greife die Daten direkt aus MySQL über meine eigenen Routinen ab.

Damit kann das Bibliothekspersonal alles selbst machen, ohne Ahnung von Flash zu haben! Und das ist doch der Sinn eines CMS, oder?

Werd mir deinen Code mal angucken. Ist doch aber prinzipiell nichts anderes als das, was ich schon selbst programmiert habe, oder? Die obere Menüleiste entspricht den article cats. Beim Klick auf eine von diesen ändert sich dementsprechend das Untermenü auf der linken seite und zeigt die verfügbaren Artikel.

Gruß Hauke

Post Reply